Ein führender Hersteller von Baugeräten und Kompaktmaschinen setzt Syncron Price zur Automatisierung der Preisgestaltung und zur umfangreichen Nutzung der Berichtsfunktion ein.

MÜNCHEN – 8. August 2023 – Heute gab Syncron bekannt, dass sich die Wacker Neuson Group, ein Hersteller von Baugeräten und Kompaktmaschinen, für Syncron Price entschieden hat, um die Preise für neue Ersatzteile und Preisänderungen zu automatisieren und mit ihren bestehenden ERP-Technologien zu integrieren.

“Unsere größte Herausforderung bestand darin, von manueller zu automatisierter Preisgestaltung zu wechseln“, sagte Jan Mollerus, Leiter des Aftermarket-Bereichs der Wacker Neuson Group.“ Etwa 7.000 neue Ersatzteile und 210.000 Preisänderungen werden jedes Jahr manuell verarbeitet. “Mit Syncron haben wir den richtigen Partner, der uns bei unserer marktorientierten Preisgestaltung mit einem hohen Maß an Automatisierung und innovativen Lösungen unterstützt. Das sehr wettbewerbsintensive Umfeld für Ersatzteile zwingt uns, schneller auf Markttrends zu reagieren und unseren Händlern und Endkunden ein noch stärker am Markt orientiertes Ersatzteilpreismodell anzubieten.”

Syncron Price ist eine intelligente Plattform für Teilebepreisung, die Preisstrategien mit einer passgenauen Lösung transformiert. Mit Syncron können Organisationen wie die Wacker Neuson Group bessere Analysen erstellen und umgehend auf sich ändernde Marktbedingungen reagieren.

Die Preisoptimierungssoftware nutzt sowohl historische als auch aktuelle Daten, um ihre Preisentscheidungen zu informieren, und kategorisiert Teile effektiv, während sie in die Lieferkette integriert werden. Diese benutzerfreundliche, anpassbare Lösung bietet eine Vielzahl von integrierten Funktionen, die Benutzer befähigen, Teilepreisdaten durch anpassbare Dashboards zu visualisieren und sofortige Berichte zu erstellen. Indem günstige Preischancen ermittelt werden, ermöglicht Syncron Price eine verbesserte Rentabilität über die gesamte Lieferkette.

“Mit Syncrons umfangreicher Erfahrung in der Preisgestaltung im Aftermarket sind wir zuversichtlich, dass die Wacker Neuson Group nicht nur in der Lage sein wird, ihre aktuellen manuellen Preisgestaltungsprozesse zu automatisieren, sondern auch schnell die positive Wirkung dieser Lösung in ihrer Serviceorganisation erkennen wird”, sagte Kimberly Long, Director of global Value Engineering bei Syncron.

Um mehr über Syncron Price zu erfahren, besuchen Sie https://www.syncron.com/price.

Über die Wacker Neuson Group

Die Wacker Neuson Group ist ein internationales Netzwerk von Unternehmen mit rund 6.300 Mitarbeitern weltweit. Im Geschäftsjahr 2022 erzielte die Gruppe einen Umsatz von 2,25 Milliarden Euro. Als führender Hersteller von Baugeräten und Kompaktmaschinen bietet die Gruppe ihren Kunden ein breites Portfolio an Produkten, eine Vielzahl von Dienstleistungen und einen effizienten Ersatzteilservice. Die Wacker Neuson Group ist der Partner der Wahl für professionelle Anwender im Bauwesen, Gartenbau, Landschaftsbau und in der Landwirtschaft sowie für kommunale Behörden und Unternehmen in Branchen wie Recycling und Schienenverkehr. Zur Wacker Neuson Group gehören die Produktmarken Wacker Neuson, Kramer und Weidemann.