Ratgeberseite von Syncron für Mobilitätsbranche und Maschinenbau
Wie können Industrieunternehmen aus den Bereichen Mobilität und Maschinenbau wieder Auftrieb gewinnen? Das After-Sales- und Servicegeschäft spielt dabei eine wichtige Rolle, wie Syncron auf seiner neuen Ratgeberseite beweist. Der After-Sales-Experte stellt auf der kostenfreien Plattform aktuelle Beiträge, Ratgeberartikel und Webinare bereit. So unter anderem ein neues Whitepaper zum Thema Ersatzteilmanagement. Das Ziel: Die Prozesse von OEMs und Zulieferern schnell wieder profitabel zu gestalten und sie gestärkt aus der Krise zu führen.

Die Marktsituation eines jeden Unternehmens hat sich seit Ausbruch des Coronavirus stark gewandelt und kann sich weiterhin täglich ändern. Wichtige strategische Entscheidungen müssen daher schnell getroffen werden. Die bereits vorgenommene Umstellung der Produktion einiger Hersteller auf Atemschutzgeräte oder Desinfektionsbehälter hat gezeigt, welche Unternehmen agil genug sind, auf die derzeitigen Bedingungen zu reagieren. Doch eine derartige Flexibilität ist nicht für alle möglich. Das After-Sales- und Servicegeschäft kann daher eine große Chance bieten, um in diesen wirtschaftlich turbulenten Zeiten schnell wieder Auftrieb zu gewinnen – zum Beispiel durch die Implementierung neuer Pricing-Strategien.

Neues Whitepaper mit Praxistipps
Die Zeit, in der Auftragsrückgänge auftreten, kann aber auch genutzt werden, um veraltete (Über-)Bestände zu reduzieren. Wenn OEMs und Zulieferer sich heute auf ihren After-Sales-Service konzentrieren, werden sie die kritische Phase für ihr Unternehmen bewältigen können. Langfristig bedeutet diese Entscheidung mehr Kontinuität, einen höheren Umsatz und eine gesteigerte Kundentreue. Weitere Lösungsansätze zur Optimierung erklärt das neue Whitepaper „Wie das Ersatzteil- und Servicegeschäft OEMs jetzt Auftrieb verleiht“.

Die Krise mit einem optimierten After-Sales-Service bewältigen
Stichwort „Auftrieb gewinnen“ – Die gleichnamige Ratgeberseite des After-Sales-Experten Syncron unterstützt OEMs und Zulieferer dabei, sich trotz Krise auf die Optimierung ihrer Prozesse zu konzentrieren. Eine Sammlung kostenfreier Webinare, Impulspapiere, Blogbeiträge und Videos liefert Taktiken und Strategien, um den wirtschaftlichen Abschwung nach in Zeiten von COVID-19 zu bewältigen bzw. abzuschwächen. Dabei sollte die Optimierung des Kundendienstes, insbesondere der Ersatzteilplanung und des Preismanagements, im Mittelpunkt stehen.

Führende Hersteller in der Automobil- und Maschinenbaubranche wie Mazda, Claas, Krones und Putzmeister vertrauen auf die After-Sales-Expertise von Syncron. Syncrons Cloud-basierte Lösungen PriceTM und InventoryTM helfen Pricing Managern und Bestandsmanagern, die Preisgestaltung für Ersatzteile zu optimieren, Trends zu analysieren und Vorhersagen bezüglich Nachfrageschwankungen zu treffen.
Mehr Informationen, darunter das Whitepaper „Wie das Ersatzteil- und Servicegeschäft OEMs jetzt Auftrieb verleiht“, finden Interessenten auf der Landingpage „Auftrieb gewinnen“ unter https://www.syncron.com/de/auftrieb-gewinnen/